Schlagwort-Archiv: Wasserfrau

Undine

Undine

Deutschland, F 2020, 90 Min, Regie und Buch: Christian Petzold, dt. OF, mit Paula Beer, Franz Rogowski, Maryan Zaree u.a.

Der Mythos um die reizvolle, aber gefährliche Sagengestalt der Wasserfrau Undine wird in dem betörenden und märchenhaften Liebesdrama in die Gegenwart verlegt, wobei sich Petzold von Ingeborg Bachmanns Erzählung „Undine geht“ inspirieren ließ.
Paula Beer errang damit den Silbernen Bären für die Beste Darstellerin bei der Berlinale 2020. Darüber hinaus wurde der Film mit dem FIPRESCI-Preis ausgezeichnet. (Frei nach Celluloid 2/2020)

Paula Beer und Franz Rogowski

Als Johannes Undine sagt, dass er sie verlassen wird, bricht sie nicht in Tränen aus, sondern stellt sachlich fest: „Du weißt, wenn du mich verlässt muss ich dich töten.“ Aber Undine wehrt sich gegen diese Bestimmung und will weder ihren Freund töten noch Berlin verlassen, wo sie einen interessanten Job hat. Kurze Zeit später verliebt sie sich in den Industrietaucher Christoph…

Berlin, lässt Petzold seine Undine erzählen, ist auf Sümpfen gebaut. Daher rührt sogar der Name der Stadt: „Berlin“ soll „trockene Stelle im Sumpf“ bedeuten. Der Filmemacher verknüpft nun diese Trockenlegungen, die bis in die jüngste Vergangenheit immer wieder notwendig wurden, damit die Stadt weiterwachsen konnte, mit unserer Entfremdung von Mythen und Märchen. (Zeit online)

Ein Märchenfilm für Erwachsenen, bei dem viele Szenen unter Wasser entstanden sind.

UNDINE ist Christian Petzolds faszinierende Neuinterpretation des Mythos der geheimnisvollen Wasserfrau Undine, die nur durch die Liebe eines Menschen ein irdisches Leben führen kann: Ein modernes Märchen in einer entzauberten Welt, die Geschichte einer Liebe auf Leben und Tod.

Trailer: https://youtu.be/AoKVec0OJO8

Kritik von Walter Gasperi im Bericht über die Berlinale 2020:

https://www.film-netz.com/post/70-berlinale-mythisch-m%C3%A4rchenhaftes-von-christian-petzold-und-matteo-garrone

m%C3%A4rchenhaftes-von-christian-petzold-und-matteo-garrone

Ausführliche Beschreibung von Walter Gasperi im Film-Netz:
https://www.film-netz.com/post/undine

Interview mit Petzold in der Wiener Zeitung:
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/film/2065738-Filmemacher-Petzold-im-Interview-Als-das-Wuenschen-noch-geholfen-hat.html