Schlagwort-Archiv: Adoption

Nowhere Special

Nowhere Special

Italien/Rumänien/Großbritannien 2020,
96 min, engl. O.m.U.
Regie: Uberto Pasolini

Nowhere Special

John, Fensterputzer in einer kleinen nordirischen Stadt, kümmert sich um seinen vierjährigen Sohn Michael, seit die Mutter kurz nach der Geburt weggegangen ist. Eine tiefe Liebe verbindet die beiden, ein schier grenzenloses Vertrauen, das keine Worte braucht. Es ist ein einfaches Leben, das sie führen, bestimmt von den täglichen Notwendigkeiten und Ritualen.

Was John seinem Sohn verschweigt: Er ist unheilbar krank, ihm bleiben nur noch wenige Monate. Die will er nutzen, um eine Adoptivfamilie für Michael zu finden. Aber wie kann er das tun, ohne ihn zu belasten? Wie kann er seinem Sohn erklären, warum sie jetzt all diese Menschen besuchen? Gibt es das überhaupt, eine perfekte Familie, ein besseres Leben? Welche Verbindung soll dieses neue Leben mit dem wirklichen, jetzigen Leben von John und Michael haben? Und kennt John seinen Sohn gut genug, um zu wissen, welche Entscheidung die richtige ist?

Nach und nach beginnt John zu begreifen, dass er nicht nur eine Entscheidung für die Zukunft treffen muss, sondern eine für die Gegenwart. Dass er Michael vertrauen muss. Dass sie leben, jetzt, in diesem Moment.

Festivalteilnahmen und Preise:
Seine Weltpremiere feierte „Nowhere Special“ in der Sektion Orrizonti des Festivals von Venedig, wo er mit dem Jurypreis des Premio Bisata d’Oro ausgezeichnet wurde. Es folgten die Publikumspreise der Festivals von Valladolid, Warschau und Pula, wo „Nowhere Special“ auch mit dem Hauptpreis als bester Film ausgezeichnet wurde.

„Bewegende Vater-Sohn-Geschichte im Schatten des Todes.“ (Die Zeit).

Trailer: https://youtu.be/t_q__oGVrDI