Systemsprenger

Systemsprenger

Nora Fingscheidt, Deutschland 2019, 119 Min., DF
Ich schrieb nach der Sichtung des Films beim „Crossing Europe“ Filmfestival in Linz:
Der bei der Berlinale mit dem Silbernen Bären ausgezeichnete Film lässt wohl niemanden kalt. „Es sei ein Film zum mitweinen“ meinte die Moderatorin. Für plötzlich so extrem aggressiv werdende Kinder hat das deutsche Fürsorgesystem einfach keine Maßnahmen parat. Im schlimmsten Fall kommt Benni gefesselt in die Jugendpsychiatrie und wird niedergespritzt. Keine Pflegefamilie nimmt sie mehr, soll sie nach Kenya geschickt werden? Benni hat wohl ein frühkindliches Trauma erlitten, greift man ihr ins Gesicht, so rastet sie aus. Dabei sehnt auch sie sich nach körperlicher Nähe. Und genau dies ist ihren Erziehern, die „professionelle Distanz“ halten müssen eigentlich verboten. Am ehesten geht es noch mit dem Anti-Gewalt-Trainer Micha, der mit ihr in den Wald geht wo sie sich ohne Handy, Internet, Fernsehen und Strom durchkämpfen müssen. Der Zuschauer ist hin- und hergerissen zwischen Momenten, wo es mit ihr doch zu gehen scheint, und kurz drauf doch wirklich nicht. Sie büxt immer wieder aus, erfriert dabei halb oder verletzt sich, will eigentlich immer zur Mutter.

Fingscheidt hat typische Klischees von solchen Systemsprengern vermieden: wilde Buben, Großstadtdschungel wie Kreuzberg oder Neu-Kölln, Pubertät. So ist Benni ein hübsches blondes Mädchen vom Lande, deren Mutter sie zwar möchte, die aber Angst um ihre anderen beiden Kinder hat und komplett überfordert ist. Das etwas eigenwillige Ende ist eher aus finanzieller Not so entstanden und lenkt manche Zuseher in eine falsche Richtung. Nur so viel sei verraten: ein Suizid ist es nicht!
**** aufrührender Film um ein unerziehbares Kind, das den Schulbesuch verweigert und immer wieder ausrastet, herausragend gespielt.

PS: Normalerweise kritisiere ich die eigenen FKC-Filme hier nicht, da wegen sensationeller Nachfrage der Film im normalen Programm des Cinema weiterläuft, möchte ich aber so eine Orientierungshilfe anbieten.

Kommentare sind geschlossen.