Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sin señas particulares

7 April 19:30 - 21:30

€12

Was geschah mit Bus 670? –
Sin señas particulares

Mexiko / Spanien 2020, 97 min, Scope, span. O.m.U.
Regie: Fernanda Valadez
Mit: Mercedes Hernández, David Illescas, Juan Jesús Varela

In der Todeszone Nord-Mexikos begibt sich eine entschlossene Mutter auf Spurensuche. – „In jeder Hinsicht beeindruckend vollendetes Kino.“ (Screen Daily)
Jesús macht sich mit einem Freund auf den Weg von Mexiko in die USA. Nach zwei Monaten wird die Leiche des Freundes gefunden, von Jesús fehlt weiterhin jede Spur. Seine Mutter begibt sich daraufhin auf die Suche in die gefährliche Grenzregion, um zu verstehen, was mit ihrem Sohn passiert ist. Sie gibt die Hoffnung nicht auf, ihn lebend zu finden, auch wenn alles, was sie unterwegs erfährt, diese Hoffnung nicht beflügelt. Als sie auf Miguel trifft, der auch nach Norden gegangen war und nun zurückkommt, um seine Mutter zu suchen, setzen die beiden ihre Odyssee, ihre Suche nach Antworten, gemeinsam fort. (iffi.at)

Bus 670

Ich schrieb nach der Sichtung des Films beim Innsbrucker Filmfestival 2021:
Sehr berührend die Geschichte einer Mutter, die von den Behörden die Mitteilung erhält, ihren ermordeten Sohn gefunden zu haben, den sie identifizieren soll. Doch die verbrannte Leiche ist so unkenntlich, dass sie dies nicht kann. Bei der Fahrt von Mexiko in die USA sollen viele Busse überfallen worden sein und alle Insassen getötet und verbrannt. Mutig spürt die Mutter diesen Wegen nach und trifft dabei auf einen jungen Mann, der ähnlich alt wie ihr verschollener Sohn ist, und stößt mit ihm in eine Gegend Mexikos vor, wo kein Gesetz mehr gilt und kriminelle Banden alle terrorisieren, die Straßen sperren etc. Kein Wunder, dass von hier jeder flüchtet. ****
Und „epd-film“ (2.2022/S.58) schreibt:
Seine beträchtliche emotionale Wirkung erzeugt der Film vor allem durch den unbarmherzig genauen Blick auf Rechtlosigkeit und Chaos. … Was dieser unversöhnliche, erschütternde Film da erzählt, ist nur als Alptraum realistisch darzustellen.

Auf der Suche nach dem Sohn

Bus 670

Preise:
Gotham Awards 2021: Auszeichnung als Bester internationaler Spielfilm

Sundance Film Festival 2020: 2 Auszeichnung mit dem Publikumspreis World Cinema – Dramatic und für das Beste Drehbuch mit dem World Cinema Dramatic Special Jury Award

Zürich Film Festival 2020: Auszeichnung als Bester internationaler Spielfilm mit dem Goldenen Auge


Ausführliche Rezension von Walter Gasperi unter: https://www.film-netz.com/post/streaming-sin-se%C3%B1as-particulares-was-geschah-mit-bus-670

Trailer: https://www.mydrive.ch/show/428081378-1641881725/WasGeschahBus670_Trailer.mov

Details

Datum:
7 April
Zeit:
19:30 - 21:30
Eintritt:
€12
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,
Webseite:
http://www.cinema-dornbirn.at

Veranstalter

FKC Dornbirn
E-Mail:
info@fkc.at
Webseite:
https://www.fkc.at

Veranstaltungsort

Cinema Dornbirn
Sankt-Martin-Straße 3
Dornbirn, Vorarlberg 6850 Österreich
Google Karte anzeigen
Telefon:
05572/21973
Webseite:
http://www.cinema-dornbirn.at/