Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Abteil Nr. 6

13 April 18:00 - 20:00

€12

Abteil Nr. 6 – Hytti nro 6

Finnland / Russland 2021, 107 min, finn. O.m.U.
Regie: Juho Kuosmanen
mit Seidi Haarla (Laura),Yuriy Borisov (Ljoha), Dinara Drukarova  (Irina), Julia Aug (Zugführerin Natalia Nemova), Lidia Kostina (Ljoha’s Mutter), u.a.

Eigentlich sollte es eine gemeinsame Zugreise mit ihrer Geliebten werden, doch schließlich tritt die schüchterne Finnin Laura alleine die Fahrt in den Norden Russlands an, um alte Felsmalereien zu besichtigen. Als sie ihr Schlafabteil zugewiesen bekommt, sitzt dort ein kahl geschorener Minenarbeiter namens Ljoha, der sich mit derben Sprüchen und Wodka als unausstehlicher Nachbar präsentiert. In den kommenden Tagen müssen die ungleichen Passagiere auf engstem Raum miteinander auskommen. Erst als Laura ihre abweisende Haltung allmählich aufgibt, zeigt sich, dass die beiden viel mehr verbindet, als sie je gedacht hätte. Regisseur Juho Kuosmanen (DER GLÜCKLICHSTE BTAG IM LEBEN DES OLLI MÄKI) schickt zwei Außenseiter auf eine amüsante und zutiefst berührende Reise, auf der sie – ganz ohne Kitsch – mit der Wahrheit ihrer Gefühle konfrontiert werden. (Quelle: Zürich Film Festival)

Abteil Nr. 6

Wie sich ein Zug durch den Arktischen Polarkreis  schlängelt, teilen sich zwei Fremde eine Reise, die ihre Perspektive auf das Leben ändern wird.
Eine junge Finnin entkommt einer rätselhaften Liebesbeziehung in Moskau, indem Sie in einen Zug in Richtung Murmansk besteigt. Sie ist gezwungen
die lange Fahrt in einem engen Schlafwagen mit einem russischer Bergmann zu teilen. Die unerwartete Begegnung zwingt die Reisenden von Abteil Nr. 6 sich mit der Wahrheit über ihre eigene Sehnsucht nach menschlichen Beziehungen auseinander zu setzen.

Statement des Regisseurs:
Abteil Nr. 6 ist ein arktisches Roadmovie, vielleicht könnte man es
als ungeschickter Versuch sehen, Harmonie und Seelenfrieden zu finden in einer Welt von Chaos und Angst.
Der Kern der Geschichte liegt im Begriff der Akzeptanz. Es ist eine schwere Last
zu akzeptieren, dass wir Teil dieser chaotischen Welt sind, und dass wir existieren so wie wir sind. Unsere Heldin, die finnische Studentin Laura, nimmt eine lange Zugfahrt auf sich, um einige alte Petroglyphen zu besuchen. Sie zitiert einen Mann, den sie getroffen hat:
„Um sich selbst zu kennen, muss man seine Vergangenheit kennen“. Sie möchte
ein Archäologin sein, die an solchen Dingen Erfüllung findet, Petroglyphen und so. Aber ist sie wirklich so eine Person? Oder ist das nur ein gestohlener Traum von einer Person, die sie gerne wäre?
Im Zug trifft sie Ljoha, einen nervigen russischen Bergarbeiter, der ihr wie ein Schatten folgt. Sie wollte ihre Vergangenheit kennen lernen, und Ljoha ist die
Verkörperung davon. Es ist unangenehm und banal, aber es ist, wie es ist.
Roadmovies handeln oft von Freiheit. In einem Auto können Sie hinfahren, wohin Sie wollen, jede Kreuzung ist eine Möglichkeit. Aber ich denke, dass Freiheit keine endlose Anzahl von Optionen ist, sondern die Fähigkeit Ihre Einschränkungen zu akzeptieren. Eine Zugfahrt ist eher wie das Schicksal. Sie können sich nicht entscheiden wohin es gehen soll, du musst nehmen, was kommt. – Juho Kuosmanen

Zwei Frauen beim Abendessen

Abteil Nr. 6

Cannes Filmfestival 2021: Großer Preis der Jury
Oscars 2022: Offizieller Kandidat Finnlands
Golden Globes: Nominiert als Bester fremdsprachiger Film
Europäische Filmpreise 2022: Drei Nominierungen Bester Film, Beste Hauptdarstellerin, Bester Hauptdarsteller

Filmfestival Göteborg 2022: geschlechtsunabhängiger Schauspielpreis für Seidi Haarla; Preis der internationalen Filmkritik/Fipresci-Preis

Trailer: https://youtu.be/m77YOHZfxws

Details

Datum:
13 April
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
€12
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,
Webseite:
http://www.cinema-dornbirn.at

Veranstalter

FKC Dornbirn
E-Mail:
info@fkc.at
Webseite:
https://www.fkc.at

Veranstaltungsort

Cinema Dornbirn
Sankt-Martin-Straße 3
Dornbirn, Vorarlberg 6850 Österreich
Google Karte anzeigen
Telefon:
05572/21973
Webseite:
http://www.cinema-dornbirn.at/