Schlagwort-Archiv: A War – Filmkritik

Krigen / A War (Ein Krieg)

KRIGEN /A WAR
Tobias Lindholm, DK 15, 115 Min, OmU
Als ein Mann der dänischen Einheit in Afghanistan vor den Augen der Kameraden von einem feindlichen Geschoss getroffen wird, ist die Moral der Truppe im Keller. Kommandant Claus Pedersen geht nun selber mit auf Patrouille, statt in der geschützten Gefechtszentrale von den Monitoren aus die Situation zu beurteilen. Als er dabei selber unter Beschuss kommt und mehrere verletzte Soldaten um sich hat, fordert er Luftunterstützung an. Die Bomben treffen aber auch 11 Zivilisten und deswegen wird er sehr rasch zuhause vor Gericht gestellt.

Zwischen dem Schlachtfeld und zuhause pendeln die Einstellungen, der Krieg gegen die Taliban dort, die Ehefrau mit drei Kindern da. Als Papa unerwartet nach Hause kommt, werden ihm auch von seinen Kindern Fragen gestellt, die er besser nicht beantwortet.
Es drohen im vier Jahre Haft, seine Familie würde am meisten darunter leiden. Das Gericht urteilt letztlich so, dass sich weiterhin Soldaten rekrutieren lassen.

*** guter Antikriegsfilm, nicht ganz glaubhaft für mich war, dass jeder Waffeneinsatz so auf die Waagschale gelegt wird. M.W ist das bei den USA und vielen anderen Ländern nicht der Fall, so wie hier am Beispiel Dänemark.

Der Film wurde zum Oscar® 2016 nominiert und kommt in kürze in unsere Kinos.