Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Salesman

22. März @ 18:00 - 20:00

€10

Veranstaltung Navigation

Forushande

Salesman – Forushande

Iran/Frankreich 2016, 125 min, farsi O.m.U.

Das Leben eines jungen Paares in Teheran ändert sich dramatisch, als sie in eine Wohnung im Stadt-Zentrum ziehen. – Der neue, in Cannes mehrfach preisgekrönte Film von Oscarpreisträger Asghar Farhadi („Nader und Simin“)

Gewinner des Oscar® als bester fremdprachiger Film.

„The Salesman“ erzählt von einem Ehepaar, das nach einem brutalen Überfall auf die Frau nicht die Polizei einschaltet, sondern Selbstjustiz übt. Das Werk wird so zu einem Drama um Schuld, Vergebung, Würde und Moral. Für Farhadi ist es der bereits zweite Auslands-Oscar nach „Nader und Simin – Eine Trennung“ 2012.
Maren Ades Erfolgsfilm mit Peter Simonischek in der Titelrolle hatte im Vorfeld lange als Favorit für den Preis gegolten. Nach dem von US-Präsident Donald Trump verfügten und später von US-Bundesgerichten wieder aufgehobenen Einreiseverbot für sieben mehrheitlich muslimische Länder war „The Salesman“ jedoch vorgerückt – ist ein Preis für den Iran, der zu den betroffenen Ländern zählt, doch auch ein politisches Statement. (Wiener Zeitung Online 27.2.17)

Der neue Film von Asghar Farhadi (Oscar nominiert für „Nader und Simin“) wurde auf dem diesjährigen Cannes Filmfestival gleich mit zwei Preisen ausgezeichnet. Shahab Hosseini hat den Preis als Bester Darsteller gewonnen und Asghar Farhadi den für das Beste Drehbuch. Die iranisch-französische Koproduktion erzählt die Geschichte eines jungen Paares in Teheran, dessen Leben sich dramatisch ändert, als sie in eine Wohnung im Stadt-Zentrum ziehen.

Fluchtartig müssen Emad und Rana ihre Wohnung verlassen. Durch eine Beschädigung des Fundaments droht das Haus einzustürzen. Ein Bekannter stellt dem jungen Paar seine leerstehende Wohnung zur Verfügung, ein seltener Glücksfall in einer dicht besiedelten Stadt wie Teheran. Als Rana im Badezimmer von einem Unbekannten überrascht wird, erfahren sie, dass die Vormieterin neben persönlichen Gegenständen auch einen zweifelhaften Ruf hinterlassen hat. Rana weigert sich, die Polizei einzuschalten oder auch nur über den Vorfall zu sprechen. Also macht sich Emad selbst auf die Suche nach dem Täter. Zunehmend verstrickt sich das Paar in einem Geflecht aus Scham und Schuldzuweisungen und droht schließlich daran zu zerbrechen…

https://youtu.be/tE_n90Z5wXE

Details

Datum:
22. März
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
€10
Webseite:
http://www.cinema-dornbirn.at/

Veranstalter

FKC Dornbirn
Webseite:
http://www.fkc.at

Veranstaltungsort

Cinema Dornbirn
St.-Martin-Str. 3
Dornbirn, Vorarlberg 6850 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
05572/21973
Webseite:
http://www.cinema-dornbirn.at/

Kommentare sind geschlossen.